Kultur satt im Forum

Kulturliebhaber und alle, die es werden möchten, können sich in der neuen Spielzeit 2017/18 auf ein vielfältiges Programm im Forum am Hofgarten freuen. Bis Mai sind im Forum über 40 Veranstaltungen in den Bereichen Theater, Kleinkunst und Konzerte sowie Familien- und Kindertheater geplant. Fotograf: Daniel Sommer
Kulturliebhaber und alle, die es werden möchten, können sich in der neuen Spielzeit 2017/18 auf ein vielfältiges Programm im Forum am Hofgarten freuen. Bis Mai sind im Forum über 40 Veranstaltungen in den Bereichen Theater, Kleinkunst und Konzerte sowie Familien- und Kindertheater geplant. Fotograf: Günter Schulzke

Forum am Hofgarten stellt Programm-Highlights zur neuen Spielzeit 2017/18 vor

Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm mit Kunst, Musik und Kabarett ist in der neuen Spielzeit im Forum am Hofgarten geboten und auch die kleinen Kulturliebhaber kommen wieder auf ihre Kosten.

Für Kurzentschlossene lockt am 12. Oktober ein historischer Vortrag „Ich will Weisheit tauschen gegen Glück“. Der Vortrag widmet sich der 1764 in Göttingen geborenen Schriftstellerin, Übersetzerin und selbsternannten pädagogischen Theoretikerin Therese Huber, die 10 Jahre im Günzburger Schloss lebte. Im November öffnet die Kleine Galerie im Forum ihre Türen mit einer Kunstausstellung von Christine Gorzitze. Im Kabarettbereich geben sich in der neuen Saison namhafte Künstler wie Harry G, Michl Müller, Wolfgang Krebs, Willy Astor, Sebastian Reich und Bruno Jonas die Tür in die Hand.

Für Besinnlichkeit in der Vorweihnachtszeit sorgen im Dezember ein Tenorkonzert mit Volker Bengl, das Adventskonzert der städt. Musikschule, das Christmas Special mit dem Orchester Joe Gleixner sowie die Bergweihnacht mit Traumschiff-Kapitän Siegfried Rauch. Mit an Bord sind Familienmusik Servi, Tegernseer Alphornbläser und Sandro Schmalzl. Für Unterhaltung zwischen den Feiertagen sorgen dann die Große Operettenrevue mit Gunther Emmerlich sowie das Musical „Dschungelbuch“. Unter dem Motto „Karneval in Venedig“ schließt der Silvesterball das Jahr 2017 ab.

Mit dem Chiemgauer Volkstheater steht am 3. Januar Komödiantisches auf dem Programm: Bauer Sepp ist ein Hypochonder. Für ihn sind Apothekerzeitungen wichtiger als die Tagespresse. Für den Fall seines Ablebens hat er alles bis ins kleinste Detail geplant, doch die Geschichte nimmt einen ganz anderen Verlauf. Mit den CubaBoarischen gibt es am 5. Januar heiße Rhythmen für kalte Winternächte.

Am 1. Februar zeigen die atemberaubend-witzigen „Drum-Stars“ Percussion in einer unvergesslichen Show. Mit einer gelungenen Mischung aus Trommelkunst, Unterhaltung und Lichteffekten präsentieren die vier Profischlagzeuger eine Show der Extraklasse. Der Ex-Kastelruther Spatz, OSWALD SATTLER präsentiert am 18. Februar in seinem Solo-Konzert „Die Stimme der Dolomiten“ seine schönsten Lieder und größten Hiterfolge.

Die „Stianghausratschn“ singt am 3. März im bayerischen Dialekt „ollawei …und oiwei wieda“ über Geschichten aus dem Leben. Das Akrobatik-Spektakel „Rizoma Equilibrium“ nimmt die Zuschauer in einer atemberaubenden Akrobatik Show am 7. März mit auf eine Reise: mit aufwendiger Bühnenszenerie sowie brillanten Licht- und Spezialeffekten, erzählen die Artisten eine mitreißende Geschichte um die Liebe, die Menschen und die Zeit. Am Freitag, den 16. März 2018 gastiert das berühmte Schlagerduo „Amigos“ im Forum.

Pointierte Witze sind die Spezialität von „Herbert und Schnipsi“. Bayerns bekanntestes
Komödianten-Ehepaar kommt am 13. April mit ihren schönsten Nummern aus 35
gemeinsamen Bühnenjahren.

Die Saison beschließen am 10. Mai die Danceperados of Ireland. Bereits der Name dieser
Tanzshow versinnbildlicht die Begeisterung für den irischen Stepptanz. Frei aus dem
Englischen übersetzt heißt sie „Die Tanzwütigen“. Die Zuschauer gehen mit dem Gefühl
nach Hause, sie hätten einen großen Kinofilm gesehen, dessen Handlung ihnen bis unter
die Haut ging.

Karten gibt es beim Forum am Hofgarten unter Tel. 08221-366320 oder unter forumkartenverkauf@
guenzburg.de . Den Programmflyer erhalten Sie unter anderem in der
Tourist-Information Günzburg-Leipheim oder im Forum am Hofgarten. Nähere
Informationen und alle weiteren Veranstaltungen sind im Internet unter www.forum-amhofgarten.
de zu finden.