Führungen im Heimatmuseum

Was darf es sein? - Wählen Sie aus!

Das Museum verfügt über 14 Ausstellungsräume mit einer Gesamtfläche von 620 qm. Neben der vorgeschichtlichen werden Stadtgeschichte, Gemälde und sakrale Plastik ab 1500, Mobiliar, Volkskunde und eine mineralogisch-paläontologische Sammlung (Wetzler-Sammlung) präsentiert. Prunkstück eines Raumes, der dem 18. Jahrhundert gewidmet ist, ist eine hierher übertragene 16 qm große Stuckdecke aus dem frühen 18. Jahrhundert. Der Zugehörigkeit zum Haus Habsburg ist ein eigener Ausstellungsraum gewidmet, und nicht nur die Jüngsten unter den Museumsbesuchern werden sich über eine Spielzeugsammlung aus der Zeit um 1900 freuen. Dazu kommen noch zwei vollständig eingerichtete Biedermeierzimmer und ein Ausstellungsraum zur Präsentation der 4000jährigen Besiedlung des Reisensburger Schlossberges.

Führungen, auch zu individuell abgestimmten Themen, sind innerhalb und außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich (60 Minuten, max. 25 Personen, 15,-- € zuzüglich zum Eintrittspreis). Schulklassen zahlen nur den Preis für die Führung. Telefonische Anmeldung wird in jedem Fall erbeten.

Kontakt:
Rathausgasse 2
89312 Günzburg
Tel.: 08221/38828

Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr
24. und 31. Dezember geschlossen!

Besenwelten - Eine Besonderheit in Günzburg

Das private Besenmuseum von Frau Christl Hirner zeigt über 400 Exponaten aus aller Welt. Die Besen sind aus landesüblichen Materialien und von Hand gemacht - insgesamt ein buntes Kaleidoskop aus altem Handwerk, funktionierendem Haushalt und überliefertem Brauchtum.

Kontakt:
Am Hang 11
89312 Günzburg
Tel. 08221/9648434
www.besenwelten.de

Öffnungszeiten:
Freitags 14.00 - 18.00 Uhr
Weitere Termine und Führungen nach Vereinbarung.