Friedhof in Günzburg wird leichter zugänglich

Umbaumaßnahmen beginnen ab nächster Woche

Ab dem 5. Februar beginnt der barrierefreie Ausbau der Wege am Friedhof in Günzburg.

Der Stadtrat beschloss im Dezember 2018 die barrierefreie Umgestaltung. Ein wesentlicher Bestandteil ist der treppenlose Umbau des Haupteingangs an der Ulmer Straße. So wird der Hauptweg zum Kapellenplatz auch für Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollatoren oder Besuchern mit Kinderwagen leichter zugänglich.

Der westliche Zugang von der Straße „Am Wasen“ wird bis zum Kapellplatz mit einer Asphaltmastix-Wegedecke ausgelegt. Diese gleicht sich optisch den vorhandenen Kieswegen an und bietet einen ebenen und damit barrierefreien Untergrund.

Während der Umgestaltung sind einige Parkplätze am östlichen Eingang (Römergasse) aufgrund der Baustelleneinrichtung gesperrt.