Kostenlos parken + kostenlos Stadtbus fahren an den Adventssamstagen. In Günzburg.

Die Stadt Günzburg und die Stadtwerke Günzburg KU stellen an den Adventssamstagen ihre Parkplätze sowie den Stadtbus kostenlos zur Verfügung. Grafik: Julia Ehrlich / Stadt Günzburg
Die Stadt Günzburg und die Stadtwerke Günzburg KU stellen an den Adventssamstagen ihre Parkplätze sowie den Stadtbus kostenlos zur Verfügung. Grafik: Julia Ehrlich / Stadt Günzburg

Stadt Günzburg und Stadtwerke erweitern Serviceangebot

Die Stadt Günzburg und die Stadtwerke Günzburg KU stellen an allen Adventssamstagen (30.11., 7.12, 14. und 21. Dezember) die eigentlich gebührenpflichtigen Parkplätze in der Innenstadt kostenlos zur Verfügung. Damit lohnt sich ein Besuch in der Altstadt ganz besonders. Neu ist in diesem Jahr, dass auch der Stadtbus an diesen Tagen kostenfrei benutzt werden darf und somit eine umweltschonendere Fahrweise möglich wird.

„Die Mobilität der Zukunft ist vielschichtig. Deshalb fördern wir in Günzburg unterschiedliche umweltschonende Fahr- und Antriebsweisen. Der Stadtbus gehört hier dazu und so erweitert die Stadt Günzburg ihr Weihnachtsangebot für ihre Bürger, indem das Stadtbus fahren an allen vier Adventssamstagen kostenfrei möglich ist. Steigen Sie also ein und genießen Sie einen entspannten Weihnachtsbummel in unserer wunderschönen Altstadt“, sagt Oberbürgermeister Gerhard Jauernig.

Neben den oberirdischen Stellplätzen sind auch die Parkplätze in den beiden Tiefgaragen an den vier Samstagen für die Besucher kostenfrei. „Für rund 2.000 Parkplätze fallen keine Gebühren an“, erklärt Lothar Böck, kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Günzburg KU.

Statt des kostenpflichtigen Parkscheins müssen Parkplatznutzer lediglich die Parkscheibe gut sichtbar auslegen, denn die Höchstparkdauer darf auch bei kostenfreiem Parken nicht überschritten werden. Das gilt natürlich nicht für die Tiefgaragen. Hier muss nur das unbezahlte Ticket an der Ausfahrtschranke eingeworfen werden. Die Stadt sowie die Stadtwerke verzichten mit der Aktion auf Einnahmen in nicht unerheblichem Maße und übernehmen die Kosten gerne. „Die Fehlbeträge sind gut investiert“, betont die Wirtschaftsbeauftragte der Stadt, Beate Agemar und weiter: „Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass solche Angebote gerade in der Vorweihnachtszeit sehr gerne angenommen werden.“

Eine Übersicht über die Parkmöglichkeiten in der Innenstadt ist hier zu finden: www.guenzburg.de.