Und plötzlich fällt ein Schuss …

Das Landestheater Schwaben gastiert mit Schillers „Die Räuber“ im Forum am Hofgarten – ein Stück, das immer noch topaktuell ist. Foto: Forster
Das Landestheater Schwaben gastiert mit Schillers „Die Räuber“ im Forum am Hofgarten – ein Stück, das immer noch topaktuell ist. Foto: Forster

Das Landestheater Schwaben gastiert mit einem Klassiker im Forum

Es knallt im Forum am Hofgarten. Und zwar richtig. Aufruhr, Aufschrei, Aufregung – dafür ist Friedrich Schillers Drama „Die Räuber“ schließlich bekannt. Einst löste das Werk sogar einen Skandal aus. Nun wird das bekannte Stück, auf Einladung des Forums am Hofgarten, in der Inszenierung des Landestheaters Schwaben in Günzburg gespielt.

Sehr zur Freude der Theaterfreunde. Denn regelmäßig werden zwar Vorstellungen speziell für Schüler vom Landestheater Schwaben in Günzburg angeboten, das breite Publikum kam allerdings zuletzt vor etwa drei Jahren bei „Wetterleuchten“ auf seine Kosten. Das Ensemble – bestehend aus zwölf Schauspielern und 60 Mitarbeitern – ist in ganz Süddeutschland, in Österreich und in der Schweiz mit etwa 80 Produktionen an rund 40 Spielstätten pro Saison zu sehen. Und ja: Wenn die Schauspieler dann am 26. März 2020 Günzburg Halt machen, wird es knallen, so viel darf schon mal verraten werden. Gezeigt wird ein Stück, das seit seiner Uraufführung im 18. Jahrhundert nichts an Aktualität verloren hat.

Die ungleichen Brüder Franz und Karl Moor leiden unter mangelnder Anerkennung des Vaters. Der eine von ihnen wird zum intriganten Machtpolitiker, der andere zum Rebell. Karl hat es allerdings mit dem wilden Studentenleben übertrieben, steht nun vor einem Berg Schulden und wird polizeilich verfolgt. Er schreibt seinem Vater, um sich zu entschuldigen. Doch sein Bruder Franz manipuliert den Brief – es kommt zum Eklat…

Einen ersten Vorgeschmack gibt der Trailer holen. Dieser ist auf der Facebookseite des Forum am Hofgarten verlinkt oder auf der Videoplattform YouTube: https://youtu.be/40qL-fUI7OE

Informationen auf einen Blick:

− Gewinnspiel: Karten gibt es bis zum 9. Dezember über die Facebookseite des Forums am Hofgarten zu gewinnen (www.facebook.com).

− Tickets sind im Forum am Hofgarten unter Tel. 08221/3663-20, im Internet unter kartenverkauf@forum.guenzburg.de und unter www.eventim.de erhältlich. Die kostenlose Einführung beginnt am 26. März 2020 um 19 Uhr. Die Vorstellung startet um 19.30 Uhr. Eintrittspreise: 25,00 Euro; ermäßigt: 22,00 Euro.

− Das gesamte Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.forum-am-hofgarten.de.

− Tipp: Geschenkgutscheine für Veranstaltungen sind im Forum am Hofgarten erhältlich.