Rathaussturm und Narrenbaumstellen

Und wieder ist es soweit: die Stadtoberhäupter, allen voran unser Oberbürgermeister Gerhard Jauernig, müssen ihre Stühle im Rathaus räumen. Wenn die Narren unaufhaltsam an die Rathaustüre klopfen, dann ist jeder Widerstand zwecklos. Mit einer Narrenschar, Musiken und dem Trachtenverein Günzburg ziehen wir, nachdem sich unser Stadtrat ergeben hat, und der Schlüssel zum Rathaus in unseren Händen liegt, mit der festgenommenen Obrigkeit zum Marktplatz um einmal mehr kund zu tun, dass die Narren die Macht haben und stellen den Narrenbaum. Hierzu ist die Bevölkerung sehr herzlich eingeladen.