Eine zentrale Anlaufstelle für Günzburger Familien – Der Familienstützpunkt Günzburg

Diplom-Sozialpädagogin Petra Junginger ist für die Familien in Günzburg da.

Direkt im Kinderhaus Hagenweide hat Diplom-Sozialpädagogin Petra Junginger ihr Büro. In angenehmer Atmosphäre erhalten hier Günzburger Bürger schnell und unkompliziert Hilfe bei Problemen rund um den Familienalltag.

Beratung

Die Expertin rund um das Thema Familie berät, informiert und unterstützt bei der Suche nach neuen Ideen und Lösungswegen für Probleme im Alltag. Sie vermittelt zur richtigen Fachberatungsstelle oder ins zuständige Amt und hilft, wenn nötig, bei der Kontaktaufnahme.

Die Familien- und Sozialberatung ist kostenfrei und unterliegt der Verschwiegenheit!

Sprechzeiten:
Dienstag: 14-16 Uhr
Mittwoch: 9-11 Uhr

Auch außerhalb dieser Sprechzeiten können telefonisch Gesprächstermine vereinbart werden.

In den Osterferien ist der Familienstützpunkt nur von Dienstag, den 16.04. bis Donnerstag den 18.04. jeweils von 9:15 bis 12:45 Uhr besetzt. Ab Montag, den 29.04. sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

 

Veranstaltungen

Regelmäßig organisiert der Familienstützpunkt Veranstaltungen für Kinder, Eltern und die ganze Familie. Fachreferenten machen spannende Angebote zu Themen wie Kindergesundheit, Erziehung und Freizeitgestaltung.

Offenes Elterncafé

Jeden letzten Dienstag im Monat von 14:00 bis 16:00 Uhr lädt der Familienstützpunkt zum offenen Elterncafé ins Kinderhaus Hagenweide ein. Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee oder Tee haben Eltern die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern und können neue Kontakte knüpfen. Oder sie können ein wenig Erholungszeit genießen, während ihre Kinder den Spielbereich in der Aula nutzen dürfen.
Die Aufsichtspflicht obliegt den Eltern.

 

Aktuelle Veranstaltungen

08.03.2019 - 23.05.2019 Familie in Fahrt (FiF) - die kostenfreie Veranstaltungsreihe für Familien im Landkreis Günzburg

„Familie in Fahrt“ (kurz FiF) ist eine informative und unterhaltsame Veranstaltungsreihe der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen (KoKi) und der Familienstützpunkte im Landkreis Günzburg. Das Leben mit Kindern ist schön, bunt und aufregend, bringt aber auch viele Herausforderungen mit sich. Die Veranstaltungsreihe greift Themen rund um den Familienalltag auf – von Schwangerschaft bis Pubertät, von Einschulung bis Mediennutzung! Los geht es mit einer Lesung des Bestsellerautors Dr. Dr. Hans-Otto Thomashoff mit dem Titel „Damit aus kleinen Ärschen keine großen werden“ am 08. März 2019 ab 19.30 Uhr in der Kapuzinerhalle Burgau. Bis Mai folgen rund 30 kostenlose Kurse, Vorträge und Workshops für Familien, bei denen Eltern auf das Fachwissen von über 20 Referentinnen und Referenten zurückgreifen können. Ab 3 besuchten Veranstaltungen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Chance auf tolle Gewinne wie Eintritte zu Familienausflugszielen. Willkommen sind alle Familien und Interessierten aus dem Landkreis!

Für einzelne Veranstaltungen anmelden können Sie sich entweder direkt im Landratsamt bei Martina Brandl-Müller per Telefon: 08221/95-889 oder per Email unter fif@landkreis-guenzburg.de, oder einfach wie gewohnt im Familienstützpunkt Günzburg. Das Programm zum Download, sowie das Anmeldeformular finden Sie im Anschluss als link.

Dienstag, den 30. April 2019 von 14 bis 16 Uhr

Offenes Elterncafé im Kinderhaus Hagenweide

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit Ihren Kindern eine Tasse Kaffee oder Tee zu genießen und dazu ein leckeres Stück Kuchen zu essen. In gemütlicher Runde gibt es die Gelegenheit sich mit anderen Eltern auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen oder einfach zu entspannen. Bei schönem Wetter bauen wir unser Elterncafé im Garten des Kinderhauses auf.

Dieses Angebot ist für Sie kostenfrei, die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern.

Jeweils Montags am 13.5., 20.05. und 27.05. von 15 bis 17 Uhr Workshop für Kinder und
Donnerstag, den 16.05. ein Elternabend von 19:30 bis 21 Uhr
in der Grundschule Reisensburg, Johann-Sauter-Str. 3, 89312 Günzburg

"Als ganze Familie voll STARK! - Selbstschutz für Grundschulkinder der 3. und 4. Klasse"

Neben den steigenden Leistungsanforderungen in der 3. und 4. Klasse bedeutet für Grundschüler vor allem die Interaktion mit ihren Mitschülern eine Herausforderung. Es gilt Freundschaften zu schließen, sich zu streiten und zu vertragen und auch Misserfolge zu verkraften. Der Umgang mit Konflikten ist ein wichtiger Baustein in der sozialen Entwicklung von Kindern. Sonst ist die Gefahr groß, dass sich Konflikte zwischen den Kindern ausweiten, verfestigen oder gar verselbständigen. Am Ende dieser Spirale stehen dann Verhaltensweisen, die gemeinhin als „Mobbing“ bezeichnet werden. Die verständnisvolle Unterstützung der Eltern ist eine wichtige Grundlage dafür, dass Kinder zu selbstbewussten, konfliktfähigen Persönlichkeiten heranreifen, sei es im Umgang mit Gleichaltrigen oder auch, wenn es sich gegen Fremde zu behaupten gilt.
„Als ganze Familie voll STARK! – Selbstschutz für Grundschulkinder in der 3. und 4. Klasse“ bietet Eltern und Kindern die Möglichkeit, sich mit den Anfängen dieser „Mobbingspirale“ auseinander zu setzen, um die oft unscheinbaren Anfänge möglichst früh zu erkennen und zu stoppen. Dafür kombinieren die Referenten Silvera und Thomas Schmider drei Lerneinheiten für Kinder mit einem Informationsabend für die Eltern mit ausführlichen Informationen zum Themenkomplex Gewalt, Mobbing und Prävention.

Dieser Kurs findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Familie in Fahrt" (FiF) statt und ist daher für Sie kostenfrei. Anmeldung über das Landratsamt unter der Telefonnummer: 08221/956854 oder über den Familienstützpunkt Günzburg.

Dienstag, den 14.05.2019 von 16 bis 17:30 Uhr im Kinderhaus Hagenweide

"Liebe, Grenzen, Konsequenzen" - Ein Vortag für Eltern mit Kindern im Kindergartenalter

Im Spannungsfeld, eine liebevolle Eltern-Kind Beziehung zu bieten und gleichzeitig feste Grenzen und klare Rahmen zu setzen, befinden sich alle Eltern. Wie viel von beidem ist für mein Kind wichtig?
Dieser Herausforderung stellen sich Eltern täglich in der Erziehung ihrer Kinder.
Sozialpädagogin Annika Dreyer von der Erziehungsberatungsstelle Günzburg möchte Wege an diesem Nachmittag aufzeigen, wie diese Balance gefunden und gehalten werden kann.

Folgende Fragestellungen werden im Vortrag thematisiert:
Was sind die Entwicklungsaufgaben der Kinder im Alter zwischen 3 Jahren und 6 Jahren?
Warum sollte Mama oder Papa nie die beste Freundin, der beste Freund sein?
Wie kann ich, als Elternteil, Grenzen setzen und warum sind sie so wichtig?
Was ist beim Aufsetzen von Konsequenzen wichtig?

Diese Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Familie in Fahrt" (FiF) statt und ist daher für Sie kostenfrei. Eine Kinderbetreuung in den Räumlichkeiten des Kinderhauses ist nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldung für den Vortrag und Kinderbetruung bitte über das Landratsamt unter der Telefonnummer: 08221/956854 oder direkt beim Familienstützpunkt Günzburg.

Dienstag, den 21.05.2019 von 15 bis 17 Uhr

"Schritt für Schritt mit meinem Kind! - Vom Tragen bis zum Laufen" für 0 bis 2jährige mit ihren Eltern
Treffpunkt am Kinderhaus Hagenweide, Auf der Hagenweide 2a, 89312 Günzburg

Ausreichend Bewegung ist ein wichtiger Grundstein für die gesunde Entwicklung des Gehirns, des Gleichgewichts, der Koordination und der Lernfähigkeit von jedem Kind. Dies beginnt vom ersten Tag an und schon lange vor dem ersten Schritt werden die Grundlagen für eine gesunde Bewegungsentwicklung gelegt.
Nina Sauter, Physiotherapeutin und Mutter von 4 Kindern, erläutert in Theorie und Praxis die Bedeutung der Meilensteine der motorischen Entwicklung, welche Vorteile dabei das Tragen eines Säuglings bringt und wie man später die Kinder zum Laufen motivieren kann.
Theorie- und Praxisteil finden, so das Wetter es zulässt, im Park Auf der Hagenweide statt. Für einen gemütlichen Ausklang mit offener Fragerunde beschließen wir die Veranstaltung im Kinderhaus Hagenweide.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Familie in Fahrt" (FiF) statt und ist daher für Sie kostenfrei. Anmeldung direkt im Landratsamt unter der Telefonnummer: 08221/956854 oder im Familienstützpunkt Günzburg.

Kontakt

Petra Junginger
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Kinderhaus Hagenweide
Auf der Hagenweide 2a
89312 Günzburg
Telefon: 08221/2042-583
Mail: familienstuetzpunkt@guenzburg.de

Wegbeschreibung

Vom Günzburger Bahnhof kommend überqueren Sie die große Ampelkreuzung am Pfarrhofplatz gerade aus Richtung Leipheim. Rechter Hand sehen Sie das Hotel Römer. Dann biegen Sie von der Ulmer Straße links ab in die Hasengasse. Dieser folgen Sie. Aus der Hasengasse wird Auf dem Gries, dann Auf der Hagenweide. Sie mündet in den Park Hagenweide. Dort stehen direkt beim Kinderhaus Hagenweide Parkplätze zur Verfügung. Das Büro des Familienstützpunkts befindet sich im Kinderhaus, bitte klingeln Sie bei Leitung Familienstützpunkt.

Auf der Startseite der Günzburger Homepage finden Sie außerdem unter "Meist gesucht" einen Link zum Günzburger Stadtplan. Wenn Sie diesen öffnen und im Suchfeld "Familienstützpunkt" eingeben, wird der genaue Standort des Familienstützpunkts in der Karte angezeigt.