Zum Hauptinhalt springen
Suche öffnen
Menü öffnen

1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 61 der Stadt Günzburg für das Gebiet „Nördliches Donauried“ (Herausnahme einer Teilfläche)



Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses

Beteiligung der Öffentlichkeit im Vereinfachten Verfahren nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

 

Die Stadt Günzburg hat eine Bekanntmachung über die Öffentlichkeitsbeteiligung in dem obengenannten Bebauungsplanverfahren erlassen. Diese Bekanntmachung wird ab sofort an der Bekanntmachungstafel im Rathaus (Schloßplatz 1, 89312 Günzburg) niedergelegt. Die genannte Tafel befindet sich in der Rathauspassage (Durchgang vom Schloßplatz zum „Am Durchlaß“). Die im Rathaus niedergelegte Originalausfertigung der Bekanntmachung hat folgenden Wortlaut:

Der Stadtrat beschloss am 17.02.2020, für das oben bezeichnete Gebiet den Bebauungsplan zu ändern. Der vorgesehene Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung ist im beigefügten angenäherten Lageplan dargestellt.

Mit der Änderung verfolgt die Stadt Günzburg folgendes Planungsziel:
Herausnahme einer Teilfläche aus dem Geltungsbereich.

Auswirkungen der Planung sind:

  • Die Änderungsfläche wird künftig bauplanungsrechtlich ausschließlich nach § 35 BauGB beurteilt.

Nach einer überschlägigen Abschätzung durch die Untere Naturschutzbehörde Günzburg am 05.02.2020 sind keine erheblichen oder nachhaltigen Beeinträchtigungen der Erhaltungsziele und Arten des Natura 2000-Vogelschutzgebiets DE 7427-471 „Schwäbisches Donaumoos“ zu erwarten.

Von einer Umweltprüfung wird deshalb abgesehen.

Der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 61 mit Planzeichnung, textlichen Festsetzungen und Begründung in der Fassung vom 23.04.2020 liegen in der Zeit vom 6. Juli 2020  bis einschließlich  7. August 2020 im Rathaus der Stadt Günzburg, Schloßplatz 1, an der Anschlagtafel des Stadtbauamtes aus. Die Tafel befindet sich im Flur vor den Zimmern 309/310  auf Ebene 3 des Rathauses. Ein barrierefreier Eingang befindet sich auf der Südseite des Schloßplatzes (Eingang Bürgerservicecenter). Die Einsichtnahme ist wegen der erforderlichen Maßnahmen zum Schutz vor Corona-Infektionen ausschließlich nach vorheriger Anmeldung bei der Stadtverwaltung unter Tel. 08221/903-141 möglich. Sie findet in einem Bereich statt, der nur einzeln oder von Personen, die demselben Hausstand angehören, betreten werden kann.

In dem vorgenannten Zeitraum kann der Entwurf der Bebauungsplanänderung auch auf folgender Internetseite unter der Adresse www.guenzburg.de/Aktuelles: Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 61 „Nördliches Donauried“ (Herausnahme einer Teilfläche) eingesehen werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass

  • während der Auslegungsfrist schriftlich (auch per E-Mail an Stadtplanungsamt@Rathaus.Guenzburg.de) oder mündlich Stellungnahmen zu den Bebauungsplanvorentwürfen bei der Stadt Günzburg abgegeben werden können;
  • nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bebauungsplanvorentwürfe unberücksichtigt bleiben können.

Auskünfte werden gerne von den Sachbearbeitern des Stadtbauamtes, Zi. Nr. 506/507, Tel. 08221/903-141 erteilt.

So erreichen Sie uns ... 

Schloßplatz 1
89312 Günzburg
Postfach 1562
89305 Günzburg
Telefon 08221 903-0
Telefax 08221 903-117
stadtverwaltung@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Ansprechpartner

Pressekontakt
Telefon 08221 903155
E-Mail Pressestelle@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Öffnungszeiten 

BürgerServiceCenter
Mo. - Di.: 8 bis 16 Uhr
Mi.: 8 bis 12 Uhr
Do.: 8 bis 18 Uhr
Fr.: 7 bis 12 Uhr

Rathaus
Mo.-Mi. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Do. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
 14 Uhr bis 17 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Termine nach individueller Vereinbarung

Tourist-Information Günzburg-Leipheim

Sommer-Öffnungszeiten:

Ostern bis Anfang November
Mo. - Fr. 10 Uhr bis 18 Uhr
Sa., So. und Feiertag 9 Uhr bis 14 Uhr

Winter-Öffnungszeiten:

Anfang November bis Ostern
Mo. - Fr. 09 Uhr bis 14 Uhr

Telefon 08221 200444
info@delete-me.tourismus.guenzburg.de