Zum Hauptinhalt springen
Suche öffnen
Menü öffnen

Klimaschutz und Energie

Das Gemeinschaftsprojekt „Energie. In Günzburg.“ ist in vollem Gange. Die Stadt Günzburg hat frühzeitig die Weichen für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Entwicklung im Hinblick auf ein „Mehr“ an Klimaschutz gestellt. Hierbei leistet sie einen beispielhaften Beitrag zum Gelingen der Energiewende. Eine Vielzahl von Projekten und Maßnahmen hin zu mehr Energieeffizienz, unabhängiger Energieversorgung und einer geringeren CO2 - Emission sind bereits verwirklicht worden.

Kommunales Energiemanagement

Das kommunale Energiemanagement (KEM) fördert den effizienten Umgang mit Wasser, Strom und Wärme in den kommunalen Liegenschaften. Das Energiemanagement wurde in den verbrauchsintensiven Liegenschaften der Stadt Günzburg bereits am 1. Dezember 2004 in Zusammenarbeit mit dem energie-und umweltzentrum allgäu (eza!) begonnen und seither kontinuierlich fortgeführt. Damit nimmt die Stadt Günzburg eine Vorreiterrolle in der rationellen Energieverwendung ein und kann entscheidende Impulse zur Klimaentlastung setzen.

Die nachhaltige Senkung des Energieverbrauchs hilft nicht nur die klimaschädlichen Emissionen zu reduzieren, sondern dient auch der Entlastung der öffentlichen Kassen. Durch die exakte Erfassung des Wärme,-Strom-und Wasserverbrauchs lassen sich Schwachpunkte identifizieren, Anlagentechnik optimieren und auch Energiesparstrategien entwickeln. Somit tragen die öffentlichen Einrichtungen, Schulen und Kindergärten maßgeblich dazu bei, die Klimaziele der Stadt Günzburg zu erreichen. Insgesamt können somit 690 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden. Dies entspricht einem Durchschnittsverbrauch von ca. 220 Personen. Der aktuelle Energiebericht steht als PDF zum Download bereit.

Ökostrom

Seit 2014 wird der Strombedarf der Stadt Günzburg zu 100 % mit Ökostrom abgedeckt. Alle städtischen Gebäude, Anlagen und Straßenbeleuchtungen werden seitdem mit umweltverträglich produziertem Strom versorgt. Durch diese Maßnahme spart die Stadt Günzburg viele Tonnen CO2 pro Jahr ein und setzt ein deutliches Signal in Richtung Umstieg auf regenerative Energiequellen und dem gelebten Klimaschutz.

Gesamtenergetische Sanierung des städtischen Wohnungsbaus

Seit einigen Jahren werden die städtischen Wohnungen Schritt für Schritt energetisch saniert. Durch verschiedenste Dämmmaßnahmen (Fassade, Kellerdecke, Dachboden) sowie durch den Einbau neuer Fenster und Türen konnte der Heizwärmebedarf erheblich gesenkt werden. Der Einbau neuer Heizungsanlagen zur zentralen Versorgung mit Wärme und Warmwasser führte ebenfalls zu einer Verringerung der Brennstoffmenge. Diese Maßnahmen helfen nicht nur das Klima und Ressourcen zu schützen, in dem weniger CO2 ausgestoßen wird, sondern verbessern ebenso die Wohnraumqualität und schonen den Geldbeutel. Insgesamt wurden bis heute ca. 40 Prozent (122 von 311 WE) der städtischen Wohnungen mit einer Gesamtinvestitionssumme von 7,5 Millionen Euro saniert. Damit ist die Stadt Günzburg ein Vorbild in Sachen energetische Sanierung von Altbauten und möchte ihre Bürger ebenfalls motivieren, ihren Altbestand auf mögliche Energieeinsparungsmaßnahmen hin zu überprüfen.

Der Weg in eine energie- und klimabewusste Zukunft. In Günzburg.

Die ersten Schritte sind somit getan. Aber der Weg in eine energie- und klimabewusste Zukunft ist lang und erfordert, noch viele weitere Schritte zu gehen. Jeder einzelne Bürger ist dazu aufgerufen Verantwortung zu übernehmen und sein alltägliches Handeln im Hinblick auf das Selbstverständnis zu überdenken, mit dem Energie und Ressourcen genutzt werden.

Wie Günzburg das gemeinsam schafft, was schon erreicht wurde, welche welche Förderungen die Stadt Günzburg bietet und was es mit dem European Energy Award auf sich hat, präsentieren die nachfolgenden Seiten.

Kontakt

Klima- und Energiemanager der Stadt Günzburg:
Email: umwelt@rathaus.guenzburg.de
Tel. 08221/903-189


So erreichen Sie uns ... 

Stadtverwaltung Günzburg
Schloßplatz 1
89312 Günzburg
Postfach 1562
89305 Günzburg
Telefon 08221 903-0
Telefax 08221 903-117
stadtverwaltung@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Pressekontakt

Telefon 08221 903155
E-Mail Pressestelle@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Öffnungszeiten 

BürgerServiceCenter
Mo. - Di.: 8 bis 16 Uhr
Mi.: 8 bis 12 Uhr
Do.: 8 bis 18 Uhr
Fr.: 7 bis 12 Uhr
Zutritt nur nach Terminvereinbarung

Rathaus
Mo.-Mi. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Do. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
 14 Uhr bis 17 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Termine nach individueller Vereinbarung

Tourist-Information Günzburg-Leipheim

Sommer-Öffnungszeiten:

Ostern bis Anfang November
Mo. - Fr. 9 Uhr bis 18 Uhr
Sa., So. und Feiertag 9 Uhr bis 14 Uhr

Winter-Öffnungszeiten:

Anfang November bis Ostern
Mo. - Fr. 9 Uhr bis 14 Uhr

Telefon 08221 200444
info@delete-me.tourismus.guenzburg.de