Zum Hauptinhalt springen
Suche öffnen
Menü öffnen

Eine zentrale Anlaufstelle für Günzburger Familien – Der Familienstützpunkt Günzburg

Direkt im Kinderhaus Hagenweide hat Diplom-Sozialpädagogin Petra Junginger ihr Büro. In angenehmer Atmosphäre erhalten hier Günzburger Bürger schnell und unkompliziert Hilfe bei Problemen im Familienalltag.

Beratung

Die Expertin rund um das Thema Familie berät, informiert und unterstützt bei der Suche nach neuen Ideen und Lösungswegen für Probleme im Alltag. Sie vermittelt zur richtigen Fachberatungsstelle oder ins zuständige Amt und hilft, wenn nötig, bei der Kontaktaufnahme.

Die Familien- und Sozialberatung ist kostenfrei und unterliegt der Verschwiegenheit.

Die Corona-Krise stellt uns derzeit alle vor eine Belastungsprobe.
Auch jetzt ist der Familienstützpunkt für Sie da. Montags, dienstags und donnerstags im Kinderhaus Hagenweide und mittwochs von 8 bis 12 Uhr in den Räumen der Mobilen Jugendarbeit in der Krankenhausstraße 12, direkt neben dem Landratsamt.

Persönliche Beratungsgespräche sind nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Außerdem stehe ich Ihnen zur Onlineberatung unter familienstuetzpunkt@guenzburg.de zur Verfügung.

Gerne können Sie mir jetzt auch per Whatsapp Nachrichten schicken. Dafür speichern Sie einfach den  Familienstützpunkt mit seiner Telefonnummer 08221 2042 583 in den Kontakten Ihres Smartphones und schon kann es los gehen.

Erklärfilm Familienstützpunkt der Stadt Günzburg

Diplom-Sozialpädagogin Petra Junginger ist für die Familien in Günzburg da.  Foto: Sabrina Schmidt/ Stadt Günzburg

Diplom-Sozialpädagogin Petra Junginger ist für die Familien in Günzburg da. Foto: Sabrina Schmidt/ Stadt Günzburg

Krieg in der Ukraine - Wie können wir mit unseren Kindern darüber sprechen?

In der Ukraine herrscht Krieg. Wir alle sind erschüttert und voller Sorge. Auch an unseren Kindern gehen die Ereignisse nicht spurlos vorüber. Sie erhalten Informationen über das Fernsehen, das Internet und vielleicht wird auch in der Schule oder bei Freunden über den Konflikt gesprochen. Wenn Ihr Kind Fragen an Sie hat oder Sie mit Ihrem Kind über die Ereignisse in der Ukraine sprechen möchten, aber nicht sicher sind, wie Sie das am besten anstellen sollen ohne Ihr Kind unnötig zu ängstigen, finden Sie hier konkrete Tipps und Hilfen:

Mit Kindern über den Krieg in der Ukraine sprechen
Hier finden Sie eine Auflistung kindgerecht aufbereiteter Nachrichten zum Thema Krieg und Frieden.
https://www.baer.bayern.de/aktuelles/neue/51560/

Mit Kindern über angstmachende Bilder sprechen
Lesen Sie im Medienbrief 1, wie man mit Kindern über brutale und angstmachende Bilder spricht.
https://www.baer.bayern.de/entwicklung-von-0-bis-18/medienbriefe/medienbrief_1/13/

Wenn Nachrichten Angst machen
Wie spricht man mit Kindern über schlimme Nachrichten? Worauf sollten Sie achten?
https://www.baer.bayern.de/erziehung-medien/tipps/schlimme-nachrichten/

Fake News erkennen
Welche Arten von Falschmeldungen gibt es? Wie schult man Jugendliche im Erkennen von Fake News?
https://www.baer.bayern.de/erziehung-medien/surfen/fakenews/

Verschwörungen in Sozialen Medien
Wer glaubt an Verschwörungen und warum? Wie kann man Jugendliche über Verschwörungen aufklären?
https://www.baer.bayern.de/erziehung-medien/surfen/verschwoerungen/

 

Ein Kind hat Angst Quelle: Pixabay ambermb

Glänzende Kinderaugen und Spaß für die ganze Familie

Über 270 Freikarten, Verzehrgutscheine und Legoüberraschungen  konnte sich der Familienstützpunkt im November 2021 freuen. Die Mitarbeiter der Baufirma Bendl radelten im Sommer für einen guten Zweck und der Geschäftsleitung war jeder erradelte Kilometer einen Euro wert. Sie wollten Familien aus der Region, die es aufgrund der Coronapandemie noch schwerer haben als sonst, eine Freude zu machen. Deshalb investierten sie dieses Geld in Legolandkarten. Das Legoland Deutschland war sofort mit von der Partie und hat die Freikarten noch um Verzehrgutscheine und eine Legoüberraschung für jedes Kind aufgestockt. Hübsch verpackt in knallgelbe Legolandtüten wurden diese wunderbaren Geschenke dem Familienstützpunkt zur Verteilung überreicht. In dieser für viele Familien wirtschafltich harten Zeit kommt dieses Geschenk vielen gerade zupass um noch ein echtes Highlight unter den Weihnachtsbaum legen zu können - glänzende Kinderaugen garantiert!

Spendenübergabe vor dem Legoland. Foto: Julia Klotz/Firma Bendl

Webinare und Videos zu Familienthemen

Ganz ohne Voranmeldung und Registrierung kommen Sie über familienland.bayern.de zu einer interessanten Reihe von Web-Coachings zu Fragen von Eltern in dieser Zeit.

Bereits stattgefundene Seminare können auch nach dem Veranstaltungstermin noich abgerufen werden. Derzeit stehen folgende Web-Coaching-Themen zur Verfügung:

  • "Brüll mich nicht an!" - Zerreißprobe Pubertät
  • "Von Trotzanfall bis Teenie-Zoff" - Wut verstehen, kreativ reagieren
  • "Lass uns reden, Schatz!" - Wie gute Kommunikation die Beziehung formt
  • "Ich krieg die Krise (in den Griff)" - Wie Erziehungsberatung Familien stärkt
  • "Stark mit Medien" - Die digitale Welt als Gewinn für Familien
  • "Team trotz Trennung - Kinder im Blick" - Wenn getrennte Eltern gemeinsam erziehen

Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V. (DGP) präsentiert sich mit einer sehr übersichtlichen Website zum Thema "Psychologische Corona-Hilfe", wo auch kurze, knackige und sehr hilfreiche Videos mit "Tipps für den Familienalltag in Corona-Zeiten" zu finden sind. Ein Beispiel finden Sie am rechten Bildrand. Mehr
 

Kostenfreie Webinarreihe der Väter gGmbH zu aktuellen Erziehungsthemen. Nicht nur für Väter interessant! Mehr

"Bevor es knallt!" - Tipps für den Familienalltag in Corona-Zeiten von der DPG


Veranstaltungen

Regelmäßig organisiert der Familienstützpunkt Veranstaltungen für Kinder, Eltern und die ganze Familie. Fachreferenten machen spannende Angebote zu Themen wie Kindergesundheit, Erziehung und Freizeitgestaltung. Sind Sie neugierig geworden? Rechts finden Sie Videos, die einen konkreten Eindruck zu Veranstaltungen im Familienstützpunkt geben.

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen.

 

Offenes Elterncafé

Jeden letzten Dienstag im Monat von 14:00 bis 16:00 Uhr lädt der Familienstützpunkt zum offenen Elterncafé ins Kinderhaus Hagenweide ein. Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee oder Tee haben Eltern die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern und können neue Kontakte knüpfen. Oder sie können ein wenig Erholungszeit genießen, während ihre Kinder den Spielbereich in der Aula nutzen dürfen.
Die Aufsichtspflicht obliegt den Eltern.

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen.

Wer neugierig ist, wie Veranstaltungen des Familienstützpunkts konkret aussehen, kann sich in den Videos einen Eindruck verschaffen.

Veranstaltungskalender

Kontakt

Petra Junginger
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Kinderhaus Hagenweide
Auf der Hagenweide 2a
89312 Günzburg
Telefon: 08221/2042-583
Mail: familienstuetzpunkt@delete-me.guenzburg.de

Wegbeschreibung

Vom Günzburger Bahnhof kommend überqueren Sie die große Ampelkreuzung am Pfarrhofplatz gerade aus Richtung Leipheim. Rechter Hand sehen Sie das Hotel Römer. Dann biegen Sie von der Ulmer Straße links ab in die Hasengasse. Dieser folgen Sie. Aus der Hasengasse wird Auf dem Gries, dann Auf der Hagenweide. Sie mündet in den Park Hagenweide. Dort stehen direkt beim Kinderhaus Hagenweide Parkplätze zur Verfügung. Das Büro des Familienstützpunkts befindet sich im Kinderhaus, bitte klingeln Sie bei Leitung Familienstützpunkt.

Auf der Startseite der Günzburger Homepage finden Sie außerdem unter "Meist gesucht" einen Link zum Günzburger Stadtplan. Wenn Sie diesen öffnen und im Suchfeld "Familienstützpunkt" eingeben, wird der genaue Standort des Familienstützpunkts in der Karte angezeigt.

So erreichen Sie uns ... 

Stadtverwaltung Günzburg
Schloßplatz 1
89312 Günzburg

Telefon 08221 903-0
Telefax 08221 903-117
stadtverwaltung@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Pressekontakt

Telefon 08221 903-155
E-Mail Pressestelle@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Öffnungszeiten 

BürgerServiceCenter
Mo. - Di.: 8 bis 16 Uhr
Mi.: 8 bis 12 Uhr
Do.: 8 bis 18 Uhr
Fr.: 7 bis 12 Uhr

Rathaus
Mo. - Mi.: 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Do.: 8:30 Uhr bis 12 Uhr
14 Uhr bis 17 Uhr
Fr.: 8:30 Uhr bis 12 Uhr
 

Tourist-Information Günzburg-Leipheim

Sommer-Öffnungszeiten:

Ostern bis Anfang November
Mo. - Fr. 9 Uhr bis 18 Uhr
Sa., So. und Feiertag 9 Uhr bis 14 Uhr

Winter-Öffnungszeiten:

Anfang November bis Ostern
Mo. - Fr. 9 Uhr bis 14 Uhr

Telefon 08221 200444
info@delete-me.tourismus.guenzburg.de