Zum Hauptinhalt springen
Suche öffnen
Menü öffnen

Stadtporträt

Günzburg. Verkehrsgünstig gelegen.

Die Große Kreisstadt Günzburg (20.931 Einwohner, Stand: 31.03.2019) im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben liegt verkehrsgünstig an der Autobahn A8 in der Mitte zwischen der bayerischen Landeshauptstadt München und der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Die beiden benachbarten Oberzentren Ulm und Augsburg sind jeweils ca. 30 Minuten Autofahrt entfernt. Der Günzburger Bahnhof (mit IC- und EC-Halt) bindet die Stadt an die Haupt-Bahnstrecke (Paris) - Karlsruhe - Stuttgart - München – Salzburg – (Wien) an. In diese Bahnstrecke münden hier die Donautalbahn über Donauwörth und Ingolstadt nach Regensburg und die Mittelschwabenbahn über Krumbach nach Mindelheim.

Günzburg ist zusammen mit der westlich angrenzenden Nachbarstadt Leipheim Oberzentrum der Region Donau-Iller.

 

Donaubrücke bei Nacht_Röger

Foto: Philipp Röger für die Stadt Günzburg

Günzburg. Freizeit- und Erholungsstadt.

Der 2002 eröffnete Freizeitpark LEGOLAND in Günzburg ist jährlich Ziel von ca. 1,9 Mio. Besuchern aus über 120 Nationen und ist damit einer der meistbesuchten Freizeitparks in Deutschland. LEGOLAND hat Günzburg zu einem bedeutenden Tourismus-Standort in Bayern gemacht. Die Stadt ist für Familien, aber auch Radwanderer auf dem Donauradweg wie für Städtetouristen ein idealer Urlaubsort. Die Günzburger Geschichte ist geprägt von mehr als drei Jahrhunderten römischer Kultur und von einer über 500-jährigen Zugehörigkeit zum Haus Habsburg. Zeugen sind die fast 200 Sehenswürdigkeiten in der Günzburger Altstadt. Die vielfältige Gastronomie und die vielen Einkaufsmöglichkeiten laden zum Bummeln und Shoppen ein. Moderne Übernachtungsmöglichkeiten ermöglichen einen entspannten Urlaub für alle Zielgruppen.

Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten bietet das Donauried, das einen Naturraum von europäischem Rang darstellt und mit seinen zahlreichen Seen zum Baden und Entspannen einlädt. Im Auwald an der Donau liegt das Freibad Günzburgs (Waldbad). Darüber hinaus ist unsere Stadt der ideale Ausgangspunkt für Fahrten in den Schwäbischen Barockwinkel mit seinen vielen malerischen Orten. Weitere Tipps für Freizeit- und Erholung finden Sie unter Erkunden.

Radfahren Donau_Röger

Foto: Philipp Röger für die Stadt Günzburg

Legoland_Pforte_Röger

Foto: Philipp Röger für die Stadt Günzburg

Günzburg. Dienstleistungsstadt.

Neben der im ehemaligen österreichischen Münzgebäude untergebrachten Stadtverwaltung ist Günzburg Sitz des Landratsamtes, des Amtsgerichtes, des Vermessungsamtes sowie des Finanzamtes. Somit befinden sich alle für eine Ansiedlung von Betrieben wichtigen Behörden am Ort. Sämtliche große Banken unterhalten Filialen in Günzburg. Weiterhin betreibt die Industrie- und Handelskammer des Regierungsbezirkes Schwaben hier eine Außenstelle.

Einrichtungen und Behörden

Behördenstandort Günzburg_Röger

Foto: Philipp Röger für die Stadt Günzburg

Günzburg. Gesundheitsstandort.

Mit den Kreis- und den Bezirkskliniken sowie niedergelassenen Ärzten nahezu aller Fachrichtungen ist die medizinische Versorgung bestens gewährleistet.

Altstadt Günzburg_Röger

Foto: Philipp Röger für die Stadt Günzburg

Günzburg. Bildungs- und Kulturstadt.

Neben Kindergärten befinden sich Schulen aller Schularten in der Stadt. Günzburg ist Sitz einer staatlichen Berufsschule sowie einer Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie. Die Stadthalle, das „Forum am Hofgarten", bietet Tourneetheater sowie Musikproduktionen und ist als Veranstaltungsort für Tagungen bestens eingeführt. Ein Kino mit vier Sälen, eine moderne Stadtbücherei, das Wissenschaftszentrum Schloss Reisensburg, das städtische Museum , Volkshochschule, Kath. Bildungswerk, städtische Musikschule und eine Ballettschule vervollständigen das Bildungsangebot.

Forum am Hofgarten_Röger

Foto: Philipp Röger für die Stadt Günzburg

Günzburg. Einkaufs- und Arbeitsstadt.

Günzburg verfügt über eine breitgefächerte Wirtschaftsstruktur, die vom produzierenden Gewerbe über große Produktionsstätten der Lebensmittelindustrie bis hin zu Handels- und Dienstleistungsbetrieben reicht. Dadurch hat Günzburg überörtliche Bedeutung als Einkaufs - und Arbeitszentrum der näheren und weiteren Umgebung.

Marktplatz_Röger

Foto: Philipp Röger für die Stadt Günzburg

Günzburg.Fairtrade-Stadt.

Günzburg ist seit 2014 „FairtradeStadt“. Eine zukunftsweisende Stadtentwicklung, gerade auch im Hinblick auf einen schonenden Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen, lebt vom Engagement vor Ort – vom einzelnen Bürger, über den Handel bis hin zur Gastronomie. Seit 2019 bewegt die Kampagne „#GZplastikfrei“ zusätzlich dazu, auf Verpackungsmüll zu vermeiden. Unsere lokale „Agenda 21“ veranstaltet weitere nachhaltige Projekte.

Thermobecher #GZplastikfrei_Ehrlich

Foto: Julia Ehrlich/ Stadt Günzburg

Günzburg. In Zahlen.

Stadtfläche: 5.541 ha

  • Waldfläche 822 ha
  • Landwirtschaftsfläche 2.998 ha
  • Wasserfläche 377 ha
  • Erholungsfläche 174 ha
  • sonstige Fläche 1.170 ha
  • Gemarkungen 8
  • Flurstücke 16.103

Geographische Lage

Donaumoos_Röger

Foto: Philipp Röger für die Stadt Günzburg

So erreichen Sie uns ... 

Schloßplatz 1
89312 Günzburg
Postfach 1562
89305 Günzburg
Telefon 08221 903-0
Telefax 08221 903-117
stadtverwaltung@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Ansprechpartner

Pressekontakt
Telefon 08221 903155
E-Mail Pressestelle@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Öffnungszeiten 

BürgerServiceCenter

Zutritt momentan nur nach Terminvergabe!
Mo. - Di.: 8 bis 16 Uhr
Mi.: 8 bis 12 Uhr
Do.: 8 bis 18 Uhr
Fr.: 7 bis 12 Uhr

Rathaus

Mo.-Mi. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Do. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
 14 Uhr bis 17 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Termine nach individueller Vereinbarung

Tourist-Information Günzburg-Leipheim

Sommer-Öffnungszeiten:

Ostern bis Anfang November
Mo. - Fr. 10 Uhr bis 18 Uhr
Sa., So. und Feiertag 9 Uhr bis 14 Uhr

Winter-Öffnungszeiten:

Anfang November bis Ostern
Mo. - Fr. 09 Uhr bis 14 Uhr

Telefon 08221 200444
info@delete-me.tourismus.guenzburg.de