"Als ganze Familie voll STARK! - Selbstschutz für Grundschulkinder

Grafik zur Verfügung gestellt von der heilpädagogischen Praxis Schmider
Grafik zur Verfügung gestellt von der heilpädagogischen Praxis Schmider

Ein Workshop für Kinder der 3. und 4. Klasse Grundschule jeweils Montags am 13.5., 20.05. und 27.05. von 15 bis 17 Uhr, sowie ein Elternabend zum Thema am Donnerstag, den 16.05. ein Elternabend von 19:30 bis 21 Uhr.

 

Neben den steigenden Leistungsanforderungen in der 3. und 4. Klasse bedeutet für Grundschüler vor allem die Interaktion mit ihren Mitschülern eine Herausforderung. Es gilt Freundschaften zu schließen, sich zu streiten und zu vertragen und auch Misserfolge zu verkraften. Der Umgang mit Konflikten ist ein wichtiger Baustein in der sozialen Entwicklung von Kindern. Sonst ist die Gefahr groß, dass sich Konflikte zwischen den Kindern ausweiten, verfestigen oder gar verselbständigen. Am Ende dieser Spirale stehen dann Verhaltensweisen, die gemeinhin als „Mobbing“ bezeichnet werden. Die verständnisvolle Unterstützung der Eltern ist eine wichtige Grundlage dafür, dass Kinder zu selbstbewussten, konfliktfähigen Persönlichkeiten heranreifen, sei es im Umgang mit Gleichaltrigen oder auch, wenn es sich gegen Fremde zu behaupten gilt.

„Als ganze Familie voll STARK! – Selbstschutz für Grundschulkinder in der 3. und 4. Klasse“ bietet Eltern und Kindern die Möglichkeit, sich mit den Anfängen dieser „Mobbingspirale“ auseinander zu setzen, um die oft unscheinbaren Anfänge möglichst früh zu erkennen und zu stoppen. Dafür kombinieren die Referenten Silvera und Thomas Schmider drei Lerneinheiten für Kinder mit einem Informationsabend für die Eltern mit ausführlichen Informationen zum Themenkomplex Gewalt, Mobbing und Prävention.

 

Dieser Kurs findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Familie in Fahrt" (FiF) statt und ist daher für Sie kostenfrei. Anmeldung über das Landratsamt unter der Telefonnummer: 08221/956854 oder über den Familienstützpunkt Günzburg.