Mit Schulklassen ins Museum und durch die Stadt

Für Schulklassen verschiedener Jahrgangsstufen besteht die Möglichkeit neben den "klassischen" Führungen mit der Museumsleitung individuelle Schwerpunkte (passend zum Lehrplan) zu vereinbaren, um den momentanen Unterricht zu ergänzen. Mit Arbeitsbogen können die Schüler die historische Innenstadt ("Günzburger Stadtspiel") selbständig erkunden. Für höhere Jahrgangsstufen finden Lehrkräfte eine ausführliche Handreichung zum Download.

Termine von Vorführungen (z. B. im Rahmen des städtischen Ferienprogramms oder als zusätzliches Angebot bei Sonderausstellungen) erfahren sie aus der Tagespresse, dem Veranstaltungskalender der Stadt Günzburg oder aus der Veranstaltungsübersicht des Museums.

GÜNZBURG FÜR SCHULKLASSEN

"Günzburger Stadtspiel" (bis Jahrgangsstufe 6)


Die historische Innenstadt von Günzburg ist für Schulklassen jüngerer Jahrgangsstufen ein lohnendes Ziel. Als Einstimmung und zur selbständigen Erkundung empfehlen wir Ihnen ein kurzweiliges Stadtspiel, das die Schüler allein oder in Kleingruppen bearbeiten können. Neben den eigentlichen Fragen gibt es auch einen schematischen Stadtplan, mit dem man seinen Ausgangspunkt wieder finden (oder gezeigt bekommen) kann. Am Ende der Seite finden Sie eine entsprechende Kopiervorlage zum Herunterladen.

 

Mit Schülern ab Jahrgangsstufe 7 nach Günzburg


Die Stadt Günzburg mit ihrer mehr als 500jährigen Zugehörigkeit zum Haus Habsburg bietet auch für Schulklassen höherer Jahrgangsstufen viel Interessantes. Die von einer Stadtmauer umgebene "Obere Stadt" ist mit ihren mehr als 170 Baudenkmalen ein offenes Geschichtsbuch, in dem zu lesen sich lohnt. Um Ihnen als Lehrkraft die Vorbereitung etwas zu erleichtern, finden Sie hier eine umfangreiche Handreichnung (u. a. mit praktischen Hinweisen, Kopiervorlagen) als Download.

Zurück