Zum Hauptinhalt springen
Suche öffnen
Menü öffnen

Schutzgebiete und Biotope

Zahlreiche Schutzgebiete und Biotope sichern den Erhalt unserer vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft. Während im Schwäbischen Donaumoos ein Großteil der Flächen als FFH- und Vogelschutzgebiet ausgewiesen sind, sollen die einzelnen Schutzgebietsverordnungen gezielt dem Erhalt bestimmter Lebensräume in einem räumlich enger gefassten Gebiet dienen: sie sollen Raum geben für die Erhaltung und Entwicklung oft bereits in ihrem Fortbestand bedrohter heimischer Pflanzen und Tiere.

Eine Zusammenstellung sämtlicher Schutzgebiete mit ihren jeweiligen Charakteristika finden Sie hier. Die meisten Schutzgebiete sind gemarkungs- und teilweise landkreisübergreifend ausgewiesen.
Unter dem jeweiligen Schutzgebiet ist die Verordnung hinterlegt.


Naturschutzgebiete

Karte Naturschutzgebiet Nauwald

Karte Naturschutzgebiet Nauwald

Karte Naturschutzgebiet Leipheimer Moos

Karte Naturschutzgebiet Leipheimer Moos

Karte Naturschutzgebiet Donauhänge

Karte Naturschutzgebiet Donauhänge

Karte Naturschutzgebiet Topflet und Obere Aschau

Karte Naturschutzgebiet Topflet und Obere Aschau

Landschaftsschutzgebiete

Landschaftsbestandteile

  • LB Bubesheimer Bach: Für den geschützten Landschaftsbestandteil Bubesheimer Bach hat der Landschaftspflegeverband Günzburg in 2010 ein Biotopverbund- und Entwicklungskonzept in Auftrag gegeben. Das Konzept beschreibt in dem naturnah mäandrierenden Unterlauf des Bubesheimer Baches einen ökologisch hochwertigen Lebensraum: dieser wird durch zunehmende Verbuschung bedroht, der mosaikartige Bestand von Röhricht und Großseggen wird von Neophyten und Pioniergehölzen bedrängt; für Amphibien und die beiden dort festgestellten Libellen-Arten (Gebänderte Prachtlibelle und Blauflügel-Prachtlibelle) sind gezielte Pflegemaßnahmen nötig. So konnten auf Günzburger Gemarkung auf den stadteigenen Flächen bereits einige Maßnahmen umgesetzt werden. Entbuschung, Mahd und Aushagerung der Flächen werden vom Landschaftspflegeverband betreut.
  • LB Quellkalkhügel im Donaumoos südöstlich von Riedhausen, Fl.-Nr. 448/1 (t) Gemarkung Riedhausen
Geschützter Landschaftsbestandteil Bubesheimer Bach. Foto: Christine Hengeler/ Stadt Günzburg

Geschützter Landschaftsbestandteil Bubesheimer Bach. Foto: Christine Hengeler/ Stadt Günzburg

Quellkalkhügel im Donaumoos südöstlich von Riedhausen. Foto: Christine Hengeler/ Stadt Günzburg

Quellkalkhügel im Donaumoos südöstlich von Riedhausen. Foto: Christine Hengeler/ Stadt Günzburg

Flächenhafte Naturdenkmale

Naturdenkmale

Unter den Naturdenkmalen finden sich Einzelbäume oder Baumgruppen mit hohem naturschutzfachlichem Wert – Lebensraum für viele Tiere (in Klammern ist das Datum der Unterschutzstellung angegeben).

  • ND Platane am Frauenplatz Gem. Günzburg (08.02.1939)
  • ND Linde am Scherisberg, Gem. Günzburg (08.02.1939)
  • ND Akazien (an B10 Höhe Leinheim) Gem. Leinheim (26.01.1960)
  • ND Eichen auf Gelände Bezirkskrankenhaus Gem. Günzburg (31.05.1939)
  • ND Edelkastanie Schloßberg Gem. Reisensburg (08.02.1939)
  • ND Eiche westlich Kreuzberg Gem. Reisensburg (03.02.1954)
  • ND Linde Gem. Riedhausen (08.02.1939)
Naturdenkmal Akazien Leinheim. Foto: Christine Hengeler/ Stadt Günzburg

Naturdenkmal Akazien Leinheim. Foto: Christine Hengeler/ Stadt Günzburg

So erreichen Sie uns ... 

Schloßplatz 1
89312 Günzburg
Postfach 1562
89305 Günzburg
Telefon 08221 903-0
Telefax 08221 903-117
stadtverwaltung@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Ansprechpartner

Pressekontakt
Telefon 08221 903155
E-Mail Pressestelle@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Öffnungszeiten 

BürgerServiceCenter
Mo. - Di.: 8 bis 16 Uhr
Mi.: 8 bis 12 Uhr
Do.: 8 bis 18 Uhr
Fr.: 7 bis 12 Uhr

Rathaus
Mo.-Mi. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Do. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
 14 Uhr bis 17 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Termine nach individueller Vereinbarung

Tourist-Information Günzburg-Leipheim

Sommer-Öffnungszeiten:

Ostern bis Anfang November
Mo. - Fr. 10 Uhr bis 18 Uhr
Sa., So. und Feiertag 9 Uhr bis 14 Uhr

Winter-Öffnungszeiten:

Anfang November bis Ostern
Mo. - Fr. 09 Uhr bis 14 Uhr

Telefon 08221 200444
info@delete-me.tourismus.guenzburg.de