Zum Hauptinhalt springen
Suche öffnen
Menü öffnen

Bürger forschen

Rückschau

Von Oktober 2020 bis Sommer 2021 fand „Bürger forschen“ unter Beteiligung zahlreicher Bürgerinnen und Bürger statt. Im Mittelpunkt des interaktiven Veranstaltungsprogramms standen die Frage nach der Identität „der Günzburger“ und die Wissensgenerierung durch die Bürgerschaft.

  • Im interaktiven Stadtlabor im Forum am Hofgarten konnten sich Groß und Klein an Fragen zu ihrer Stadt und Herkunft beteiligen. Weiterhin wurden drei Bürger vorgestellt, deren private Forschungen einen wichtigen Beitrag zum Stadtwissen generieren. Maria Schwarz hat sich der Herstellung und Bedeutung von historischer Bekleidung verschrieben. Anhand der historischen Postkartensammlung von Gerhard Grießmayr lässt sich die Entwicklung Günzburgs ablesen. Rudolf Kombosch besitzt eine außergewöhnliche Sammlung an Haarkunstwerken und beherrscht deren Herstellung auch selbst.
  • Hat Günzburg einen spezifischen Klang? Eine Klangcollage im Forum dokumentierte Alltagsklänge und -geräusche aus der Innenstadt.
  • Für eine neue Postkartenserie begab sich der Fotograf Philipp Röger an Orte in der Stadt, die auf historischen Postkarten abgebildet waren. Aus der gleichen Perspektive nahm er die Szenerie erneut auf und ließ historische und moderne Stadtansicht digital verschmelzen.
  • Zahlreiche Menschen waren auch dem Aufruf zum „Günzburger Wohnzimmer“ gefolgt. Die eingesendeten Fotos gaben private Einblicke in die Vielfalt der Günzburger Lebensmittelpunkte.
  • Die Sonderausstellung „Bürger forschen“ im Museum begab sich auf die Spuren des Historischen Vereins und zeichnete das Engagement der Mitglieder zur Erforschung der Stadtgeschichte von Anfängen bis heute nach.
  • Wie wissenschaftliche Forschung und Inventarisierung funktioniert, erfuhren die Besucher in einem Workshop im Stadtarchiv.
  • Eine Sonderstadtführung mit Historiker Andreas Rau erläuterte die Herkunft der Günzburger Straßenamen.
  • Eine Stadtführung zum „Stadtklang“ musste pandemiebedingt leider abgesagt werden.
Die VR-Bank unterstützt das Projekt "Bürger forschen". Grafik: VR-Bank

Die VR-Bank unterstützt das Projekt "Bürger forschen".

Bildergalerie

So erreichen Sie uns ... 

Stadtverwaltung Günzburg
Schloßplatz 1
89312 Günzburg
Postfach 1562
89305 Günzburg
Telefon 08221 903-0
Telefax 08221 903-117
stadtverwaltung@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Pressekontakt

Telefon 08221 903-155
E-Mail Pressestelle@delete-me.rathaus.guenzburg.de

Öffnungszeiten 

BürgerServiceCenter
Mo. - Di.: 8 bis 16 Uhr
Mi.: 8 bis 12 Uhr
Do.: 8 bis 18 Uhr
Fr.: 7 bis 12 Uhr
Zutritt nur mit medizinischer Maske.

Rathaus
Mo.-Mi. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Do. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
 14 Uhr bis 17 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 12 Uhr
Termine nach individueller Vereinbarung

Tourist-Information Günzburg-Leipheim

Sommer-Öffnungszeiten:

Ostern bis Anfang November
Mo. - Fr. 9 Uhr bis 18 Uhr
Sa., So. und Feiertag 9 Uhr bis 14 Uhr

Winter-Öffnungszeiten:

Anfang November bis Ostern
Mo. - Fr. 9 Uhr bis 14 Uhr

Telefon 08221 200444
info@delete-me.tourismus.guenzburg.de